VfR Neuburg E1 spielt gegen die SpVgg Joshofen/Bergheim 2:3

Der VfR Neuburg bietet dem souveränen Tabellenführer bis zum Schluß einen heißen Kampf und verliert am Ende knapp mit 2:3. Dabei begann das Spiel perfekt für die jungen VfR`ler. Mit dem ersten Angriff setzte sich Maxi Hercher in der 2.Minute gegen die Abwehr durch und ging allein auf den Torwart zu. Er vollendete sicher ins lange Eck zur 1:0 Führung. Dies war für die ganze Mannschaft das Zeichen, dass gegen den Tabellenführer aus Joshofen heute etwas möglich ist. Es wurde bis zum Abpfiff um jeden Ball gekämpft. Es dauerte bis zur 19. Minute bis Joshofen das erstemal einen Angriff zum Ende durchspielen konnte. Die Abwehr wurde mit einem langen Ball überwunden und der Stürmer schob zum 1:1 ein. Jetzt schlief der VfR etwas und bekam in der 21. Minute gleich das 1:2, nachdem die Zuteilung in der Abwehr nicht stimmte. Als der VfR gedanklich schon in der Halbzeit war, machten die  Joshofener noch das 1:3 in der 25. Minute. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Mann muss den Jungs für die zweite Halbzeit ein Kompliment machen, da der VfR kein Gegentor mehr zuließ. Dies ist nicht selbstverständlich, da die SpVgg bis dato in sechs Spielen bereits 80 (!) Treffer erzielt hatte. Ganz im Gegenteil machte der VfR in der 40. Minute den Anschlußtreffer durch Sohail Bayat. Alexander Schulz erkämpfte sich den Ball, spielte auf Sohail Bayat und dieser zimmerte mit der Spitze den Ball unter die Latte. Jetzt setzte der VfR alles auf eine Karte und machte Druck auf die Abwehr. Man merkte den Joshofener an, dass sie diese Saison noch nicht eine solche Gegenwehr erlebt haben. Sie waren sichtlich nervös, aber leider konnten die VfR-Jungs den verdienten Ausgleich nicht mehr erzielen. Aber auf diesem Spiel kann aufgebaut werden und sich auf eine spannende Rückrunde freuen.

Kommentar verfassen