VfR Neuburg E1 siegt mit 7:2 gegen den FC Ehekirchen

Der VfR tat sich in der Anfangsphase schwer gegen den Tabellenletzten aus Ehekirchen. Vielleicht nahm man den Gegner nicht ganz ernst.
Deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass nach einem schönen Schuss aus 20 Metern in der 15. Minute das 1:0 für Ehekirchen fiel. Jetzt wachte
der VfR auf und kämpfte sich ins Spiel. In der 20. Minute konnte Sohail Bayat mit einer schönen Einzelleistung den 1:1 Ausgleich erzielen. Zwei Minuten später ging der VfR mit 2:1 in Führung. Maxi Hercher erzielte den Treffer. So ging es in die Halbzeit. Die Ansprache des VfR Trainers in der Halbzeit schien Wirkung gezeigt zu haben, denn in der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer einen komplett anderen VfR.

Der Gegner bekam jetzt fast keine Torchancen mehr. Gleich nach Wiederanpfiff erzielte Sohail Bayat das 3:1. Nur zwei Minuten später in der 28. Minute schoß Ammar Joldic das 4:1. Er war schneller als sein Gegenspieler nach einer Flanke am Ball und drückte den Ball über die Linie. Toni Strobl erzielte das Tor zum 5:1 wiederum zwei Minuten später. Es fiel nach einer Ecke durch Justin Fleischner, der den Ball perfekt auflegte. Toni Strobl musste nur noch den Ball über die Linie drücken.

Das 6:1 in der 33. Minute war das Ergebnis eines schönen Doppelpasses. Sohail Bayat stand dadurch ganz allein vor dem Torwart der Ehekirchener und schob überlegt ein. Jetzt nahm der VfR etwas das Tempo raus und liess dem Gegner ein paar Möglichkeiten zu. Als man in der Abwehr kurz nicht aufpasste kam der FC Ehekirchen zum 2:6. Zwei Minuten vor Schluß erzielte Sohail Bayat mit seinem vierten Treffer den Endstand zum 7:2.

Durch den Sieg verteidigt der VfR weiter seinen zweiten Platz in der Tabelle.

Kommentar verfassen