VfR Neuburg D3 verliert 8:1 gegen den Kissinger SC

Das erste Spiel der Saison für die neu formierte Mannschaft der D3 des VFR-Neuburg endete mit einem etwas enttäuschenden 8:1 für die Gäste aus Kissingen. In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft mindestens genau so viele Chancen wie die Gäste, jedoch hatten diese das entscheidende Quäntchen Glück und verwandelten sehr effektiv fast jeden Angriff – was uns leider nicht gelang. Viele vergebene Torchancen der D3 des VFR resultierten in einem Halbzeitstand von 5:0 für Kissingen.

d3-spiel1-1

In der zweiten Halbzeit wurde der Torwart Simon Stenger gewechselt, der nun als Stürmer spielte und Andreas Frese ging ins Tor. Ab diesen Zeitpunkt war die Mannschaft – trotz hängender Köpfe – spielfreudiger und erspielte sich 2-3 hundertprozentige Aktionen vor dem gegnerischen Tor, die jedoch leider nicht verwandelt wurden. 10 Minuten vor dem Schlusspfiff traff dann Tim Dumitru zum 8:1 – ein wohlverdienter Ehrentreffer.

d3-spiel1-4

Fazit der ersten Partie: Die Spieler haben ihr Bestes gegeben, haben sich aber nicht für Ihre Laufleistung bei den heissen Temperaturen und Ihr Zweikampfverhalten belohnt. Es steckt viel Potential in der neuen D3-Mannschaft und Trainer Alex Dumitru hat ein gutes Gefühl, dass es beim nächsten Spiel am kommenden Samstag gegen Aichach besser laufen wird.

d3-spiel1-3

d3-spiel1-2

Kommentar verfassen