TSV Ober/Unterhausen – VfR Neuburg E1 1:4

Der VfR konnte in diesem Spiel die Hinspielniederlage wieder ausgleichen und gewann dank einer wieder sehr starken kämpferischen Leistung am Ende verdient mit 4:1. In der 10. Minute konnten die jungen VfR`ler mit 1:0 in Führung gehen.

Der Torwart des VfR Benni Tazzoli machte einen langen Abstoß. Der Ball sprang über die ganze Abwehr des Gegners und landete am Ende bei Ammar Joldic der den Ball ins lange Eck schob. Das gab den Jungs sichtlich mehr Sicherheit und Vertrauen. Auch als mann in der 16. Minute durch einen Abstimmungsfehler den 1:1 Ausgleich kassierte, hatte man nicht den Eindruck das an diesem Tag dieses Spiel verloren werden würde.

Ganz wichtig war das 2:1 das kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel und dem Gegner sichtlich zu schaffen machte. Nach einer Ecke die abgewehrt wurde, kam der Ball wieder zu Justin Fleischner der den Ball herrlich ins lange Eck über den Torwart hinweg ins Tor zirkelte.

Nach der Halbzeit musste mann eine kurze Offensive der Obrhausener überstehen, ehe mann das Spiel wieder in den Griff bekam. In der 35. Minute erhöhte wieder Amma Joldic auf 3:1 für den VfR. Justin Fleischner brachte einen Eckball genau zu Ammar Joldic der nur noch seinen Fuß hinhalten brauchte um das Tor zu erzielen.

Dadurch war die gegenwehr des Gegners gebrochen und das Spiel wurde perfekt zu Ende gebracht. In der 46. Minute konnte mann noch das 4:1 erzielen da Obrhausen nun alles nach vorne warf um nochmal ins Spiel zu kommen. Ammar Joldic erkämpfte sich den Ball, spielte zu Justin Fleischner der noch zwei Gegenspieler stehen lies.

Aus etwa 12 Metern schoss er den Ball ins lange Eck. Dadurch konnte der VfR mit dem Gegner in der Tabelle gleich ziehen und hat nun doch wieder alle Chancen noch die Meisterschaft in der Rückrunde zu gewinnen.

Kommentar verfassen