SV Münster – VfR Neuburg E1 0:7

Der VfR konnte sich eindrucksvoll für die unglückliche Heimniederlage revanchieren. Über das ganze Spiel hatte man nicht den Eindruck als das diesmal das Spiel verloren gehen würde. In der 6. Minute ging der VfR durch Leon Möbius in Führung. Justin Fleischner führte einen Einwurf schnell aus, warf über den Verteidiger. Leon Möbius startete im richtigen Moment und ließ dem Torwart keine Chance.

Wiederum Leon Möbius stellte auf 2:0 in der 9. Minute. Ammar Joldic legt den Ball perfekt auf und Leon Möbius musste nur noch mit links ins lange Eck schieben. In der 12. Minute legt der VfR gleich nach. Justin Fleischner erzielte wiederum auf Vorarbeit von Ammar Joldic den Treffer zum 3:0 indem er den Ball ins linke obere Eck hämmerte.

In der 15. Minute konnte dann Ammar Joldic selbst jubeln. Nach schöner Vorarbeit von Justin Fleischner und Leon Möbius, der noch bis zur Grundlinie ging und den Ball vor das Tor quer legte, brauchte Ammar Joldic nur noch seinen Fuß hinhalten. Damit war die Gegenwehr des Gegners komplett gebrochen. Bis zur Halbzeit ließen die jungen VfRler den Ball noch gut laufen bei sehr heissen Temperaturen um etwas Kraft zu sparen.

Das 5:0 fiel in der 30. Minute. Michelle Eikam fing einen Abschlag vom Bayerdillinger Torwart ab. Sie lief noch von der Mittellinie bis zwanzig Meter vor das Tor. Mit einem satten Schuß ins rechte Eck erzielte sie den schönsten Treffer des Tages. Nur vier Minuten später konnte wiederum Leon Möbius das 6:0 erzielen. Ammar Joldic hatte sich wieder den Ball erkämpft, auf Leon Möbius gepasst, der nur noch vollenden musste. Das 7:0 erzielte Charlie Lautner. Er hämmerte einen Abpraller aus 15 Metern unter die Latte. Der VfR  hält somit weiter Kontakt zur Tabellenspitze. Es wird spannend um den Kampf der Titelkrone in der Gruppe.

Kommentar verfassen