Die E1 des VfR Neuburg schlägt den SV Wagenhofen mit 8:0

Im letzten Heimspiel der Saison konnten die jungen VfRler einen nie gefährdeten Sieg einfahren gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Wagenhofen. Der VfR ließ den Ball und Gegner laufen und ging in der 11. Minute in Führung. Justin Fleischner schickte Toni Strobl auf rechts. Der lief perfekt bis zur Aussenlinie, passte in den Rücken der Abwehr wo Leon Möbius wartete. Er musste nur noch ins leere Tor einschieben.

Dies gab dem VfR Sicherheit und man erhöhte in der 16. Minute auf 2:0. Sven Beier schoß auf das Tor, der Torwart konnte den Ball nicht festhalten und so kullerte der Ball über die Torlinie ins Netz. Kurz vor der Halbzeit fiel noch das 3:0. Charlie Lautner wurde auf links angespielt. Er legt auf Leon Möbius quer ab. Den ersten Schuß konnte die Abwehr des Gegners noch abwehren, beim zweiten Versuch waren die Gäste jedoch machtlos.

Kurz nach der Halbzeit war das Spiel eigentlich entschieden als die Lilaweissen in der 26. Minute auf 4:0 erhöhten. Wieder legte Charlie Lautner den Ball für einen Mitspieler ab. Diesmal war es Sven Beier, der durch die Abwehr marschierte und dem Torwart mit einem satten Schuß unter die Latte keine Chance ließ. Das 5:0 erzielte Leo Forthofer, der bei einer Ecke am Strafraum ganz alleine gelassen wurde, sich den Ball noch schön vorlegte und ins lange Eck zirkelte. Das 6:0 erzielte wiederum Sven Beier. Wiederum musste der Torwart der Gäste den Ball nach einem strammen Schuß von Sven Beier ins Tor passieren lassen.

Ammar Joldic erzielte das 7:0. Er schnappte sich den Ball von seinem Gegenspieler lief noch auf das Tor zu und hob den Ball aus 20 Meter ins lange Eck über den Torwart. Den Schlusspunkt zum 8:0 erzielte Leon Möbius. Justin Fleischner führte einen Einwurf schnell aus. Leon Möbius zog nach innen und schob überlegt den Ball ins kurze Eck.

Kommentar verfassen