Der SV Wagenhofen und der VfR Neuburg E1 trennen sich 3:3 unentschieden

Der VfR musste ersatzgeschwächt in Wagenhofen antreten und verdiente sich ein besonderes Kompliment, da die Mannschaft bis zum Schluss um diesen Punkt gekämpft hatte. Der SV Wagenhofen ging zunächst in der 12. Minute mit 1:0 nach einer Ecke und Gestochere vor dem Tor in Führung.

Dies sollte jedoch leider nicht der letzte Treffer nach eine Ecke gewesen sein, da der VfR an diesem Tag erhebliche Probleme nach dieser besonderen Standardsituation hatte. In der 14. Minute glich man jedoch durch eine schöne Einzelleistung von Ammar Joldic aus. In der 20. Minute ging Wagenhofen wiederum nach einem Eckball per Kopf mit 2:1 in Führung.

So ging es in die Halbzeit. Der VfR kämpfte sich jetzt richtig in das Spiel und kam in der 34. Minute zum verdienten Ausgleich. Toni Strobl wurde perfekt angespielt und schob den Ball in die Maschen. In der 40. Minute ging der VfR dann erstmals in Führung.

Das 3:2 erzielte Charlie Lautner. Er bekam nach einer scharfen Hereingabe von rechts gerade noch sein Knie an den Ball und so landete das Spielgerät im Tor. Jetzt machte der VfR mehr Druck. Doch leider gab es in der 42. Minute wieder eine Ecke für Wagenhofen. Der Gegner nutzte auch diese und so stand es am Ende in diesem Spiel 3:3.

Kommentar verfassen